Der Sommer neigt sich zwar dem Ende, doch auch im hoffentlich „Goldenen Herbst“ lassen sich ganz wunderbar Festivals, Konzerte und Open Airs besuchen. Wer dabei richtig gestylt sein will, für den dürfte der angesagte Rock Chick interessant sein.

Dieser eignet sich besonders für eine lange Mähne und kann in unterschiedlichen Varianten getragen werden. Die Einfachste: Mittelscheitel, leicht toupierter Oberkopf, sanfte Wellen. Der Look darf ruhig etwas undone aussehen. Das verleiht ihm einen wilden Charme. Wer sein Haar nicht offen tragen  will, der kann das Deckhaar auch locker mit einer Spange zusammennehmen und einzelne Strähnen ins Gesicht fallen lassen. Hauptsache nicht zu geordnet. Rock Chicks wollen nicht streng aussehen, sondern rockig!

Der Rock Chick Look funktioniert aber natürlich auch mit mittellangem Haar, das bis zu den Schultern reicht. Leicht gewellt und mit akkuratem Scheitel bekommt die Frisur innerhalb weniger Minuten eine rockige Note. Nützliche Helfer sind Volumen- bzw. Stylingschaum, ein Toupierkamm und die eigenen Hände. Wird das Haar mit den Fingern leicht durchgewuschelt, sieht es noch eher „messy“ aus und einzelne Partien können individuell betont werden.

Der Look schützt also praktisch vor den verhassten Bad Hair Days und ist obendrein auch noch total in! Das freut die Haare und die zusätzliche Zeit, die fortan im Bad gewonnen wird!

Friseur Friseurzeit München
Steinsdorfstr. 20
80538 München
Altstadt-Lehel, an der Isar

www.friseurzeit.de

Tel. 089/45228484
termin@friseurzeit.de