Noch bis zum 27. Mai laufen die 65. Filmfestspiele in Cannes. Im Mittelpunkt stehen dabei natürlich nicht nur die neuesten Blockbuster, sondern auch die Stars und Sternchen. Besonders die Weiblichen. Deren Kleider, Make-up und auch Frisuren werden in diesen Tagen natürlich ganz genau unter die Lupe genommen, zeigen sie doch, was derzeit angesagt ist.

Eindeutig erkennbar war an der Croisette dabei ein gewisses Understatement in puncto Haar. Kirsten Dunst zeigte sich mit Flechtfrisur im Undone-Style und dezentem Haarschmuck, Jessica Chastain mit locker eingedrehten Strähnchen, Model Madalina Ghenea und Kylie Minogue mit legerem und verspieltem Chignon. Strenge Frisuren gab es kaum zu sehen.

Ebenso erkennbar ist die Vorliebe der prominenten Damenwelt für softe Wellen und fülliges Volumen. Die sog. Beach Waves. Dem Haar wird viel Freiraum gegeben, zu viel Schaumfestiger, Gel oder Haarspray sind tabu. Der Look funktioniert übrigens nicht nur bei langem, sondern auch bei kurzem Haar. Das haben beispielsweise Mia Wasikowska und Tilda Swinton bewiesen.

Dennoch konnten natürlich auch elegante Hochsteckfrisuren auf dem roten Teppich bewundert werden. Bei denen war allerdings ebenso eine gewisse Leichtigkeit tonangebend: gedreht, geflochten, locker festgesteckt, mit einzelnen herausgelösten Strähnen.

So unkompliziert kann chic sein!

Friseur Friseurzeit München
Steinsdorfstr. 20
80538 München
Altstadt-Lehel, an der Isar

www.friseurzeit.de

Tel. 089/45228484
termin@friseurzeit.de