Langes Haar ist ein Symbol für Weiblichkeit und bietet hinsichtlich des Stylings scheinbar unbegrenzte Möglichkeiten. Allerdings ist es gar nicht immer so einfach, die üppige Haarpracht formschön aus dem Gesicht zu nehmen. Das Hochstecken erfordert allerhand Spangen und Klemmen, Pferdeschwanz oder Dutt können schnell zu streng wirken. Die Lösung ist ein neuer Trend, der derzeit auf Laufstegen und roten Teppichen zu sehen ist: Half-up-hair!

Wie es der Name schon sagt, wird das Haar hierbei nur teilweise bzw. zur Hälfte hochgesteckt und am Oberkopf getragen. Hierbei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Ob mit lockerem Chignon, im wilden und lockeren Undone-Look, glatt als Sleek oder kräftig toupiert, Half-up-hair ist klassisch und elegant, gleichzeitig aber auch voll mädchenhaftem Charme. Zudem ist das Styling unheimlich vielseitig und greift auch Haarschmuck als aktuellen Accessoire-Trend mit auf. Mit Perlen, Anhängern oder funkelnden Spangen können Knoten oder einzelne Strähnen fixiert werden.

Wer sich inspirieren lassen möchte, muss bei Preisverleihungen oder Modenschauen eigentlich nur sehr genau hinschauen. Stars wie Kate Bosworth, Lily Collins, Jessica Chastain, Angelina Jolie und Freida Pinto tragen ihr langes Haar längst Half-up. Schon bei den Golden Globes war dies zu erkennen. Auf den internationalen Catwalks ist der Trend nun auch angekommen und kann bei Labels wie Gucci, Issa London oder Versus bewundert werden.

Das Tolle: Half-up-hair lässt sich ganz einfach stylen! Einfach eine Partie am Oberkopf abteilen, kämmen, toupieren oder locker zusammen nehmen, und ganz nach Wunsch feststecken. Wer möchte, kann einen Scheitel tragen; das Haar kann aber auch komplett zurückgenommen werden. Je länger das Haar ist, umso einfacher funktioniert lässt sich dieser Trend übrigens nachmachen!

Friseur Friseurzeit München
Steinsdorfstr. 20
80538 München
Altstadt-Lehel, an der Isar

www.friseurzeit.de

Tel. 089/45228484
termin@friseurzeit.de