Die Festival Saison rückt näher und näher. Auch in diesem Sommer wollen Musikfans wieder Sounds unter freiem Himmel genießen und dabei natürlich nicht nur feiern, sondern auch gut aussehen! Stars wie Katy Perry, Kate Bosworth oder Arizona Muse machen derzeit schon vor, wie das am besten geht.

Das so genannten Festival-Hair hat nämlich ein ganz klares Markenzeichen: Es ist wild, verspielt, locker und soll vor allem undone aussehen. So, als wäre man gerade erst dem Bett entsprungen und direkt bei einem heißen Open Air gelandet, wo man alles um sich herum vergisst. Dazu wird das Haar am besten offen getragen, mit leichten Wellen und bloß keinem zu akkuraten Scheitel. Wer schnell ins Schwitzen kommt, kann auch einen lässigen Flechtzopf tragen, am besten zu einer Seite, und einzelne Strähnen leicht herauslösen.

Was daneben auf gar keinen Fall fehlen darf, sind die richtigen Accessoires. Ob Schleifen, Federn oder zarter Schmuck in Form von Perlen – Hauptsache das Festival-Hair hat einen ungezwungenen Indie-Charme, ist partytauglich und passt zum Outfit.

Gern gesehen ist in diesem Festival-Sommer auch das Haarband wieder. Ob geflochten oder aufgesetzt, in diesem Jahr versucht das Accessoire ein Comeback. Vanessa Hudgens, Pixie James oder Lily Collins tragen es bereits mit Leidenschaft und gern auch mit vielen Blüten verziert. Es ergänzt perfekt den süßen Flower-Power-Look und sorgt zugleich dafür, dass die Frisur nicht verrutscht.

Wichtig für den Festival-Style: Bloß nicht zu streng und steif frisieren. Das Haar soll Spielraum haben und zur fließenden Kleidung passen. Schließlich stehen Musik und Spaß im Vordergrund!

Friseur Friseurzeit München
Steinsdorfstr. 20
80538 München
Altstadt-Lehel, an der Isar

www.friseurzeit.de

Tel. 089/45228484
termin@friseurzeit.de