Stars wie Miley Cyrus oder Rachel Bilson machen es mal wieder deutlich: es gibt einen neuen Trend. Ok, nicht ganz neu, sondern von 2010 aufgewärmt, aber Ombré Hair ist derzeit wirklich DER Renner und könnte sich 2012 & 2013 sogar etwas länger halten.

Dabei werden ganz einfach zwei Haarfarben miteinander kombiniert – ein dunkler Ansatz und hellere Spitzen. Bei Blondinen erhält man damit einen interessanten Farbverlauf, bei Brünetten einen auffälligen Kontrast (wie bei Drew Barrymore zum Beispiel). Der Look soll in jedem Fall natürlich und nicht aufgesetzt wirken. Ein pechschwarzer Ansatz und platinblonde Haarspitzen sind nicht Sinn der Sache.

Ombré Hair soll mehr ein sanfter Übergang sein, den Look auffrischen und ihm neue Leuchtkraft bzw. Weiblichkeit verleihen. Damit das gut zu sehen ist und die empfindlichen Haarspitzen nicht unter der Aufhellung leiden, sollte ihnen wöchentlich eine große Portion Extra-Pflege gegönnt werden. Beispielsweise mit einer speziellen Haarkur oder einem Serum. Ganz wichtig ist zudem, dass die Spitzen regelmäßig nachgeschnitten werden!

Mehr Infos zum Ombré Hair oder den passenden Look gibt es natürlich auch im Salon!

Friseur Friseurzeit München
Steinsdorfstr. 20
80538 München
Altstadt-Lehel, an der Isar

www.friseurzeit.de

Tel. 089/45228484
termin@friseurzeit.de